Über uns

Greth & Albert Meier

Hochfelderstrasse 7c                                       

8181 Höri                                 

 

               Heidi Bügler & Andres Meier

            Nico & Jana (Kinder von Andres)


  • Wir, die Familie Meier, sind im Jahre 1954 von Bülach nach Höri, ins Zürcher Unterland umgezogen.
  • Von 1954 bis 2003 waren wir normale Milchbauern mit ca. 15 Kühen.
  • Albert Meier begegnete den Lamas erstmals auf einer Turnfahrt und war sofort begeistert von den wolligen Vierbeinern.
  • Schon bald begann er seine ersten eigenen Lamas zu kaufen.
  • Von Zeit zu Zeit wurde wieder ein Lama hinzugekauft und die Herde vergrösserte sich. Mittlerweile sind es 22 Lamas davon 12 Stuten und 10 Hengste.
  • 2011 ging Albert Meier in Rente und übergab den Hof seinem Sohn Andres Meier.
  • Dieser bewirtschaftet seitdem den Hof im Zürcher Unterland. Andres Meier baut Raps, Weizen, Gerste, Mais, Eiweisserbsen, Sonnenblumen, Zuckerrüben und Karotten an. Beim Start des Obstlehrpfades, am Höriberg, bewirtschaftet er zusätzlich ein paar Apfelbäume.
  • Albert Meier sorgt noch immer täglich für seine Lamas und das mit grosser Leidenschaft. Greth Meier hilft ihm fleissig mit den Lama-Angeboten und richtet leckere Imbisse im Lamastübli her. Das Lamastübli ist ein wunderbarer Ort um einen Lama-Event gemütlich ausklingen zu lassen.
  • Andres Meier hat sich im Jahre 2016 seinen grossen Kindheitstraum verwirklicht und 3 Miniesel aus Amerika nach Höri ins Zürcher Unterland importiert. 
  • Einmal pro Woche läuft er mit den 3 Minieseln eine kleine Runde. Die Esel laufen sehr behutsam und geben auf alles Acht, was um sie herum passiert.

 

 

 

Bauernhaus

 

 

Besuch von Möwen und Störchen, beim Pflügen.

 

 

Besuch der Störche auf der Lamaweide

 

 

Esel und Lamas friedlich am Weiden.

 

 

Wenn der Nebel geht und die Sonne leicht durchdrückt.