UNSERE esel (miniature Esel)

Naira

2011

Eselstute, Schwester von Kara

Kara

2011

Eselstute, Mutter von Kiki,

Schwester von Naira

Kiki

2016

Eselstute, Tochter von Kara


 

Informatives über die Miniesel...Fakten und Tatsachen...

  • Der amerikanische Miniesel gehört weder zu den Normal- noch zu den Zwergeseln. Wegen seiner geringen Körpergrösse, wird er Miniesel genannt. Er erreicht eine Körpergrösse von ca. 86 cm und wiegt ca. 135 kg. Damit gehört er zu den kleinsten Eselrassen der Welt.
  • Der Miniesel ist ein Herdentier. Er wird oft als Lasttier sowie als Reittier für Kinder genutzt. Dabei ist zu beachten, dass ein Miniesel einen gewissen Grenzwert an Last nicht überschreiten darf und zwar einen Fünftel des eigenen Körpergewichtes.
  • Miniesel haben eine Lebenserwartung von 25 - 40 Jahren. Sie brauchen einen grosse Weide und einen trockenen Platz zum Schlafen. Miniesel ernähren sich hauptsächlich von Gras und Heu. Sie dürfen jedoch nicht überfüttert werden.
  • Die Hufe müssen regelmässig geschnitten und korrigiert werden. Die Hufwand kann mehr Wasser aufnehmen als bei Pferden, deshalb sollte zu viel Nässe vermieden werden.
  • Die Fellfarbe ist grau, braun und manchmal bis schwarz oder sogar rötlich. Es gibt gefleckte Esel, ganz selten weisse Esel. Über den Rücken verläuft ein langgezogener dunkler Strich. Der Bauch, sowie der Bereich um Maul und Augen sind weiss.
  • Esel haben eine Stehmähne und eine grosse Quaste am Ende des Schwanzes (ein dichtes Büschel von gleich langen Fäden oder Haaren). Die Ohren sind viel grösser als bei Pferden.
  • Esel sind nach 2 bis 2 1/2 Jahren geschlechtsreif. Die Miniesel sind 12 - 14 Monate trächtig bis ein Eselfohlen zur Welt kommt. Die Weibchen nennt man Eselstute die Männchen Eselhengst.
  • Esel sind kluge und intelligente Tiere. Mit ihren liebenswerten Gesichtern und ihrer ruhigen Art sind sie einfach wunderbare Freunde.
  • Oft hört man, Esel seien stur, wenn sie nicht laufen wollen. In Wirklichkeit ist es aber so, dass sie sehr vorsichtig sind und daher vor vielen Neuem Angst haben. Sie flüchten nicht, sie bleiben stehen, wenn sie Angst haben und das so lange, bis sie sich wieder beruhigt- oder neues Vertrauen gefasst haben.